Home
Über mich
Reiki
Reiki-Systeme
Einweihungen/
    Preise

Hypnose
Meditation u. Heilung
Nachdenkliches
Gemeinsames
   Energie-senden

Tai Chi

Aura-Arbeit
Angebot/Preise
Malerei
 
Buch-Tipps
CD-Tipps
Interessante Links
Tier- u. Umweltschutz
 
Gästebuch
Impressum
Datenschutz
    Voraussetzung : Keine

Usui würde ich als das Ur-Reiki bezeichnen. Mit dieser Reiki-Art beginnen die meisten Reikianer ihren Weg. Mikao Usui entdeckte diese jahrtausende alte Heilmethode um ca. 1920 beim Studium alter Sanskritschriften. Diese Methode faszinierte ihn, da man bei der Behandlung keine eigene Lebensenergie weitergibt, sondern als Kanal fungiert. Er entschied sich dazu diese Fähigkeit der Heilung zu erwerben.

Die Geschichte erzählt...
dazu war eine 21-tägige Meditation und Fastenzeit auf dem Berg Koriyama vonnöten...In der letzten Nacht, als er schon nicht mehr daran glaubte, empfing er die Einweihung in diese Energie über ein Lichtstrahl, der in den Bereich seines Stirnchakras eindrang, sowie Kenntnisse über die Anwendung der Energie, die Weitergabe und die Bedeutung und Anwendung der Symbole.
Usui entwickelte später Lebensregeln, da ihm schnell klar wurde, dass nur eine Änderung der inneren Einstellung verhindert, dass ein neues Ungleichwicht an Energie auftritt und die gleiche oder eine andere Krankheit entsteht.
Usui-Reiki wird in 4 Graden weitergegeben.

1. Grad
Der erste Grad besteht aus 4 Einzeleinweihungen. Der Hauptkanal wird geöffnet und gereinigt und die Energie zum Fließen gebracht. Die Handchakren werden geöffnet, damit die Energie aus dort austreten kann und die Fußchakren werden zu Erdung ebenfalls geöffnet. Nun ist man befähigt durch Handkontakt Behandlungen an sich und anderen durchzuführen. Man kann Nahrungsmittel energetisieren, Kristalle reinigen und aufladen, Pflanzen behandeln...

Der erste Grad betrifft die Thematik „Liebe deinen Körper“.
Man lernt den eigenen Körper durch die sanften Berührungen und Wahrnehmungen neu kennen und anzunehmen.

2. Grad
Der zweite Grad besteht aus 3 Einzeleinweihungen.
Man wird auf die 3 Symbole eingeweiht (Kraftverstärkungssymbol, Mentalheilungssymbol, Fernheilungssymbol). Der Energiefluss wird vervielfacht. Mit dem zweiten Grad ist man befähigt Fernbehandlungen zu geben und auf mentaler Ebene verstärkt intensiv zu arbeiten. Dabei ist man nicht nur unabhängig von der Anwesenheit von Empfängern, man ist auch nicht an Zeit gebunden. Dazu kommen weitere Möglichkeiten der Anwendung.

Die wichtige Thematik dieses Grades ist „Liebe deinen Geist“. Dies bedeutet, lerne deine Gedankenstrukturen in all ihren Formen kennen und nimm dich selbst vollständig in Liebe an, dann kannst du Blockaden in dir heilen.

Der 3. Grad Meister-, der 4. Lehrergrad
Es wird eine Einweihung durchgeführt. Mit dieser Einweihung auf das Meistersymbol hat man den Status des Meisters erreicht und wieder eine Vervielfachung der Energie erhalten. Die Befähigung Lehrer zu sein bedarf keiner weiteren Einweihung. Wenn man als Lehrer tätig werden will, so erhält man Informationen über die Einweihungsriten und sonstige Zusatzinformationen.

Dieser Grad hat die Thematik „Liebe deine Seele“. Dies bedeutet: Werde dir deiner eigenen Göttlichkeit und der Position, die du in diesem Leben gewählt hast bewusst. Erkenne die eigene Schöpferkraft an und übernimmt die Verantwortung für das eigene Leben. Nimm die gewählten Lektionen als Herausforderung, um daran zu wachsen. Es ist die bewusste Entscheidung die Meisterschaft über das eigene
Leben erlangen zu wollen.


Die Einweihungen werden sowohl in Seminaren durchgeführt, als auch als Ferneinweihung. Für jemanden, der keine Erfahrung mit irgendeiner Art von Energiearbeit hat mag es vielleicht besser sein, ein Seminar mit persönlichem Kontakt zu besuchen. So sollte man in sich hineinspüren, was für einen selbst das Richtige ist.
 


zum Anfang